Anne Krönker

„Fig.: Material- und Raumstudien“

5. – 8. September 2019

Eröffnung und Gespräch 

Donnerstag, 5. September um 19 Uhr

AusstellungsortWestfälischer Kunstverein, Rothenburg 30, 48143 Münster

Öffnungszeiten

5. September, 19-21 Uhr
6. September, 11-19 Uhr
7. September, 11-24 Uhr (Lange Nacht der Museen)
8. September, 11-19 Uhr

Eintritt frei

Anlässlich einer Ausstellung erscheint häufig ein Katalog. In diesem Fall ist es umgekehrt: Zu einem Katalog eröffnet eine Ausstellung mit dem Titel „Fig.: Material und Raumstudien“ von Anne Krönker.

Fig. ist die geschriebene Abkürzung für Figur, die eine Abbildung erst als solche klassifiziert und sie als Erläuterung sowie Orientierung zu Texten verortet.

Die Ausstellung „Fig.: Material- und Raumstudien“ ist abbildende Ergänzung zu dem Katalog „Glossar, 2019“. Herausgegeben in Kooperation mit dem Westfälischen Kunstverein und gestaltet durch das Cabinet Gold van d’Vlies, vereint „Glossar, 2019“ die Gedanken von 35 Autor*innen unterschiedlicher kunstferner und -naher Professionen zur Frage nach dem „Was ist ... ?“, die Anne Krönker sich selbst und ihnen gestellt hat. Drei Fotograf*innen haben vorangegangene Setzungen bildlich erfasst. Die Ausstellung „Fig.: Material und Raumstudien“ reagiert auf diese unterschiedlichen subjektiven Sichtweisen und übersetzt sie in eine räumliche Variante für den Westfälischen Kunstverein. 

 

Am Donnerstag, 5. September um 19 Uhr stellt Anne Krönker ihre Arbeit sowie das Buch im Künstlergespräch vor.

 

 

Foto: Hanna Neander

  


Die Publikation wurde ermöglicht von der 


Die Ausstellung wurde ermöglicht von der