Poetry Workshop mit Leda Bourgogne und Donna Stonecipher

 

„Poetry as a form of self-defence”

Freitag, 6. Oktober 2023, 15-18 Uhr und
Samstag, 7. Oktober 2023, 11-14 Uhr

Im Café SpecOps, Aegidiimarkt 5, 48143 Münster

 

Teilnahme: kostenfrei
Anmeldung unter: info@westfaelischer-kunstverein.de

 

Anlässlich ihrer Ausstellung Mêlée im Westfälischen Kunstverein lädt die Künstlerin Leda Bourgogne zusammen mit der Autorin und Übersetzerin Donna Stonecipher zu einem Poetry Workshop ein. Gemeinsam werden sie einen zweiteiligen Workshop anleiten, der sich mithilfe von Schreibübungen und geleiteten Meditationen mit dem Begriff der Selbstverteidigung auseinandersetzt. Wie kann auch die Poesie ein Mittel der Selbstverteidigung sein? Wie können wir unsere individuellen Erfahrungen als Waffe einsetzen? Was macht das „Selbst“ aus, das sich in der Poesie ausdrückt? Es werden unter anderem Werke in deutscher und englischer Sprache von Audre Lorde, Louise Glück, Jenny Liou, Donika Kelly und Rainer Maria Rilke gelesen und diskutiert. 
 
Mit Besuch und Rundgang durch die Ausstellung Mêlée von Leda Bourgogne im Westfälischen Kunstverein.
 
Donna Stonecipher wuchs in Seattle und Teheran auf und lebt derzeit in Berlin. Im Oktober erscheint ihr jüngstes Buch The Ruins of Nostalgia (Wesleyan University Press). 
Leda Bourgogne ist Bildende Künstlerin und lebt in Berlin. In ihren Arbeiten spielen Literatur und Poesie eine wichtige Rolle als Inspiration und Ausdrucksmedium. 
 

 

Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch,

Eine Textauswahl wird im Vorfeld online zur Verfügung gestellt.