„Creatures of the Mud“

21. Mai - 3. Juli 2016

mit Gabó Bartha, Madison Bycroft, Liza Dieckwisch, Tue Greenfort und Mehreen Murtaza

EröffnungFreitag, 20. Mai 2016 um 
19 Uhr
(Eintritt frei)
AusstellungsortWestfälischer Kunstverein, Rothenburg 30, 48143 Münster
ÖffnungszeitenDienstag-Sonntag von 11-19 Uhr
Eintritt4 € / ermäßigt 2 € / Mitglieder frei

Die Gruppenausstellung „Creatures of the Mud“ untersucht das Verhältnis des Menschen zu (anderen) Tieren und Pflanzen auf dem Planeten Erde. Es ist keineswegs unbekannt, dass wir uns von anderen terrestrischen Arten weniger unterscheiden als angenommen. Aber ein Bewusstsein, das unseren menschlichen Überlegenheitsgedanken zugunsten eines alternativen Miteinanders konsequent hinterfragt, gilt es noch zu entwickeln. Die ausgestellten Arbeiten beschäftigen sich damit, wie wir Wissen über unsere Umwelt generieren, systematisieren und operationalisieren. Sie verhalten sich kritisch gegenüber einem rein objektivierenden Blick auf andere Spezies, um auf die spekulativen Subjektivitäten und das gelebte Bewusstsein von Individuen anderer Arten hinzudeuten. In Installationen, Videoarbeiten und Malerei thematisieren die KünstlerInnen eine Ökologie realen Zusammenlebens sowie Repräsentationen eines kollektiven Imaginären.

 

Kuratiert von Lena Johanna Reisner, Gastkuratorin Schloss Ringenberg.

 

 

Abb.:  Madison Bycroft, Rag of Cloth: Ode to the Vampire Squid, (Video-still), 2014. Courtesy die Künstlerin  

  

Die Ausstellung wird gefördert von der Botschaft der Islamischen Republik Pakistan in Berlin.

 

„Creatures of the Mud“ findet statt im Rahmen des INTERREG VA Projektes plugin mit dem Projektstandort Schloss Ringenberg. Die praxisorientierte Förderung junger KuratorInnen und KünstlerInnen in Zusammenarbeit mit deutschen und niederländischen Kultureinrichtungen ist Teil des Projektes.


plugin
wird im Rahmen des INTERREG-Programms von der Europäischen Union und den INTERREG-Partnern finanziell unterstützt.


Veranstaltungen

Eröffnung
Freitag, 20. Mai um 19 Uhr, Eintritt frei

Künstlerinnengespräch mit Madison Bycroft
Samstag, 21. Mai um 11 Uhr (in deutscher und englischer Sprache) 

Führungen mit Lena Johanna Reisner
Donnerstag, 2. Juni um 18 Uhr 
Sonntag, 3. Juli um 14 Uhr

Langer Freitag
Geöffnet bis 22 Uhr, Eintritt frei
10. Juni

plugin Gespräch mit Dr. Philipp Kleinmichel
"Gegenwartskunst und finanzieller Widerstand"
Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr

plugin
Reading Group
"Über die finanziellen Realitäten der Kunst"
Mittwoch, 1. Juni um 17 Uhr
Mittwoch, 15. Juni **ENTFÄLLT!**

> Fotogalerie